Aktuell

05. November 2012

Bildbearbeitung direkt in Google+

Natürlich steht nur ein reduzierter Funktionsumfang von Picasa bereit, der aber für die einfache und intuitive Bildbearbeitung ohne große Fachkenntnisse bestens geeignet ist. Ideal für alle, die selbst keine Designer und den Umgang mit entsprechenden Grafikprogrammen nicht gewohnt sind.

Neben den Standard-Bearbeitungen, wie zuschneiden, belichten und schärfen, können auch im Handumdrehen Bildbeschriftungen und Effekte hinzugefügt werden. Dadurch lassen sich die Bilder im Nachrichtenstrom aus der Masse hervorheben. Erlaubt ist natürlich, was gefällt, allerdings sollte man es bei der Bildbearbeitung nicht übertreiben - weniger ist hier oft mehr.

So geht's

Einfach eine Bilddatei hochladen und unterhalb des Bildes auf "Fotos bearbeiten" klicken. Das entsprechende Bild über das Bleistift-Symbol auswählen und schön öffnet sich die Oberfläche des Bildbearbeitungsprogramms. Probieren Sie es selbst einmal aus - mit Learning by Doing kommen Sie schnell zu guten Resultaten.

Bildbearbeitung mit Google+


30. Oktober 2012

Neu: Datenexport von Newsletter-Kennzahlen

Eine ansprechende grafische Übersicht über die wichtigsten Newsletter-Kennzahlen liefert das sitepackage:// Newsletter-System schon lange. Ein neues Feature erleichtert nun die weitergehende Analyse und den Vergleich unterschiedlicher Ausgaben.

Die Daten können ab sofort bequem als CSV-Datei exportiert und anschließend in einer externen Anwendung wie etwa einer Tabellenkalkulation (z.B. Microsoft Excel) weiterverarbeitet werden. Durch den Vergleich von Inhalten und Ergebnissen vergangener Newsletter-Ausgaben lässt sich die Performance zukünftiger Kampagnen verbessern. Die Exportfunktion steht in den Reitern Auswertung, Verlauf und Linktracking zur Verfügung.

Datenexport von Newsletter-Kennzahlen

Ausgegeben werden dabei insgesamt folgende Werte:

  • Abonnenten bzw. versendete E-Mails
  • Empfänger und Zustellrate
  • Rückläufer und Rückläuferquote
  • Abmeldungen und Abmelderate
  • Öffnungen und Öffnungsrate
  • Mehrfachöffnungen und Mehrfachöffnungsrate
  • Klicks, Klickrate und Click-to-Open Rate
  • Mehrfachklicks und Mehrfachklickrate
  • Öffnungen, Klicks und Abmeldungen im zeitlichen Verlauf
  • Linktracking mit URLs, Linktiteln und Kennzahlen

Hier ein Beispiel für den Export des Reiters Auswertung

Beispiel für Newsletter-Auswertung als .CSV-Datei


23. Oktober 2012

Nach der Newsletter-Auswertung ist vor der Webanalyse

Newsletter-Auswertung und Webanalyse verbinden und nach dem Klick das Verhalten von Abonnenten auf der Website zwecks Behavioral E-Mail-Marketing verfolgen. Das sitepackage:// Newsletter-System bietet Schnittstellen zu drei Webanalyse-Diensten an.

Zum vollständigen Artikel


18. Oktober 2012

E-Mail-Marketing und SEO verbinden

Metadaten stehen im nicht-sichtbaren Bereich einer Website und werden von Suchmaschinen berücksichtigt. So erscheint beispielsweise die sogenannte Meta-Description als Anreißer im Google-Suchergebnis und der Meta-Author spielen eine wichtige Rolle bei der Personalisierung im Web. Zudem werden die hinterlegten Metadaten beim Teilen des Newsletters in Sozialen Netzwerken herangezogen.

Metadaten für SWYN-Links hinterlegen

Im sitepackage:// Newsletter-System können diese Informationen für die entpersonalisierte Webversion im Reiter Metadaten bei der Erstellung des Newsletters hinterlegt werden. Wird den Suchrobotern dort auch erlaubt, die Website in den Index aufzunehmen und enthaltenen Links zu folgen, lässt sich die Auffindbarkeit des Newsletters und damit auch des Unternehmens im Web verbessern.

Meta-Informationen für die Webversion hinterlegen

Weitere Informationen finden Sie in unserem Service-Bereich.


15. Oktober 2012

Tweets automatisch auf der Facebook-Seite posten

Sinnvoll ist eine solche Verbindung natürlich nur, wenn die Inhalte der Tweets nicht auch in einem Facebook-Post aufgegriffen werden. Sind die inhaltlichen Schwerpunkte bei Facebook und Twitter dagegen etwas unterschiedlich, können die Tweets eventuell eine sinnvolle Ergänzung zu den Statusmeldungen darstellen. Der Mehrwert für den Nutzer sollte bei der Bertrachtung wie immer im Mittelpunkt stehen.

Tweets auf Facebook veröffentlichen

Im Profil-Reiter des Einstellungsmenüs auf Twitter unter twitter.com/settings/profile kann die gewünschte Verknüpfung hergestellt werden. Wichtig ist, dass der Administrator einer Facebook Page auch tatsächlich die Unternehmensseite und nicht sein privates Facebook-Profil auswählt. Verbindungen lassen sich aber natürlich auch jederzeit wieder trennen. Veröffentlicht werden nur die Tweets. Retweets, @Antworten (Mentions) und Direktnachrichten bleiben davon ausgenommen.

Eine detaillierte Anleitung gibt es im Twitter Hilfe-Center.


‹ neuere Meldungen

ältere Meldungen ›

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 9799100

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Support

Benötigen Sie weitere Unterstützung bei der Benutzung der Newsletter Software? Wenden Sie sich mit Ihren Fragen einfach an unseren Support.

Supportanfrage