SEO

Search Engine Optimization

Die Abkürzung SEO steht für Search Engine Optimization, also für Suchmaschinenoptimierung. Sie umfasst sämtliche Maßnahmen, die dazu führen, dass Websites in den Ergebnislisten der Suchmaschinen auf den vorderen Plätzen erscheinen und somit öfter von den Nutzern angeklickt werden.

Dabei gibt es viele verschiedene Faktoren, die Einfluss darauf haben, welche Website bei einem bestimmten Suchbegriff als relevant erachtet wird. Die genauen Methoden für diese Gewichtung sind natürlich ein Geheimnis der Suchmaschinenbetreiber. Man unterscheidet aber grob in zwei Handlungsfelder für die SEO.

OnPage-Optimierung

Hierbei werden alle von Suchmaschinen untersuchten Kriterien berücksichtigt, die sich sich auf einer Website selbst befinden. Dazu gehören vor allem die Textinhalte und die Häufigkeit, mit der der entsprechende Suchbegriff darin auftaucht (Keyword-Dichte). Entscheidend ist aber ebenso die Position der Schlagworte innerhalb des Textes.

Daneben spielen der Gesamtumfang, die Aktualität, das Domainalter und bestimmte Strukturen im HTML-Quellcode eine Rolle. Zu letzteren zählt man den Seitentitel und die Auszeichnung von Überschriften, Alternativtexte für Bilder sowie spezielle Meta-Tags, die für Besucher zumeist unsichtbar sind. Zusätzlichen Einfluss hat wohl auch die URL, also Ordner- und Dateiname der jeweiligen HTML-Seite bzw. die Benennung der referenzierten Bilddateien.

OffPage-Optimierung

Diese Maßnahmen richten sich auf alle für Suchmaschinen wichtigen Kriterien außerhalb einer Website. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang ihr Verlinkungsgrad. Dabei analysieren die Suchmaschinenen allerdings nicht nur die schiere Menge eingehender Links, sondern auch das thematische Gewicht (Authority) der verlinkenden Seite, den inhaltlichen Kontext des Verweises und ganz speziell auch den konkreten Linktext.

Eine wichtige Kenngröße im Zusammenhang mit der Linkpopularität ist der sogenannte Pagerank von Google. Er ist aber nicht - wie vielfach angenommen - das einzige Kriterium für eine Position im Suchergebnis. Zur OffPage-Optimierung zieht man übrigens mittlerweile auch die Platzierung einer Website in Sozialen Netzwerken, News-Aggregatoren und bei Social Bookmarking Diensten heran.

Manipulation

Weil Suchmaschinen ein großes Interesse daran haben, dass die Suchergebnisse nicht über die Gebühr beeinflusst werden, entwickeln diese ausgefeilte Menchanismen zur Erkennung entsprechender Manipulationsversuche.

Dazu gehören nicht nur häufige Schlagwortwiederholungen (Keyword Spamming), sondern auch der übermäßige Einsatz von Brückenseiten (Doorway Pages) sowie ein nicht organischer Linkaufbau, der durch den Kauf von externen Links hervorgerufen werden kann.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.