Listbroker

Listbroker sind gewerbliche Adresshändler. Das heißt, sie vermieten oder vermitteln im Bereich des Online-Marketing typischerweise E-Mail-Adressen an Interessenten, die diese dann zu Marketingzwecken einsetzen. Oftmals sind die E-Mail-Adressen um weitere personenbezogene Daten ergänzt, sodass zielgerichtete Werbemaßnahmen geschaltet und E-Mails verschickt werden können. Besonders zum Erschließen neuer Märkte und Kundensegmente sind die Dienste von Listbrokern nützlich, um in der Anfangsphase auf einem Adressbestand aufbauen zu können.

Als Quellen dienen Listbrokern u.a. Gewinnspiele, Kundenkarten, Onlineportale und Onlineshops. Rechtlich dürfen die Adressen lediglich gemietet, nicht gekauft werden.

Das Wichtigste in Bezug auf die über einen Listbroker erhaltenen Adressen ist, dass es sich nur um Daten handeln darf, zu deren Weitergabe zu Werbezwecken der Nutzer zugestimmt hat. Seriöse Listbroker können deshalb ihre Adress-Quellen ohne weiteres offen legen. Zur Adressgewinnung muss mindestens ein Opt-in genutzt werden. Da eine Beschaffung von E-Mail-Adressen also nicht ohne weiteres möglich ist, erfreuen sich Listbroker, auch Adressbroker genannt, immer größerer Beliebtheit.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.