EdgeRank

Die Bezeichnung EdgeRank beschreibt den Algorithmus, der die organische Reichweite von Beiträgen durch Unternehmensseiten und Privatpersonen auf Facebook maßgeblich bestimmt. Das bedeutet: Nicht jeder Post wird von allen Fans oder Freunden gesehen. Vielmehr entscheidet das soziale Netzwerk für den Nutzer, ob ein Beitrag für ihn interessant ist und somit in seinen Neuigkeiten angezeigt wird.

Entscheidend für die Relevanz ist unter anderem die vergangene Interaktion (Affinity) mit der Facebook-Seite oder dem Facebook-Freund. Der EdgeRank ist somit für jeden Nutzer und jeden Beitrag individuell. Weitere Faktoren sind Art und Gewichtung (Weight) sowie Aktualität (Time Decay) des Inhalts, die genaue Berechnungsformel bleibt aber ein Betriebsgeheimnis von Facebook.

Unternehmen und mittlerweile auch Privatpersonen können die Reichweite ihrer Beiträge künstlich erhöhen, indem sie mit sogenannten Promoted Posts dafür bezahlen. Viel erstrebenswerter ist es aber, den EdgeRank kostenlos und viral zu steigern. Dazu ist besonders für Unternehmen auf Facebook relevanter Content wichtig, der die Fans zum Teilen und Interagieren anregt. So wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Beiträge auch zukünftig im Newsfeed der entsprechenden Nutzer angezeigt werden. Denn interagiert ein Nutzer häufig mit einer Facebook-Seite, werden ihm eine publizierte Statusmeldung, ein Link oder ein Bild tendenziell eher angezeigt, als einem inaktiven Fan. Auch der Nutzer selbst kann also die Inhalte beeinflussen, die in seinen individuellen Neuigkeiten erscheinen.

Mittlerweile verwendet Facebook intern nicht mehr die Bezeichnung EdgeRank für den eigenen Algorithmus, vor allem auch, weil dieser in jüngster Vergangenheit durch zahlreiche neue Faktoren verfeinert worden ist. Die Mechanismen für das Ranking von Beiträgen sind damit ähnlich komplex geworden wie die Kriterien von bekannten Suchmaschinenbetreibern.

In seinem Blog kommt Facebook dem Wunsch der Seitenbetreiber entgegen und informiert u. a. über Neuerungen bezüglich des News Feed Algorithmus.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.