Co-Sponsoring

Wie bei der Co-Registrierung werden auch beim Co-Sponsoring neue Adressen für den Newsletter-Verteiler über Dritte generiert. Dazu tritt ein Unternehmen als Sponsor eines Gewinnspiels auf und erhält die dabei gesammelten Daten und E-Mail-Adressen, die anschließend für das E-Mail-Marketing eingesetzt werden können.

Das Potenzial von Co-Sponsoring

Über Co-Sponsoring können Verteiler zwar schnell auf- und ausgebaut werden, die Erwartungen an die Adressqualität sollten jedoch nicht allzu hoch sein. Viele Nutzer verwenden Spam- oder Wegwerfadressen für Gewinnspiele und besitzen zudem kein direktes Interesse an den Inhalten der Sponsoren.

Je besser Gewinnspiel und Unternehmen sowie dessen Zielgruppe jedoch aufeinander abgestimmt sind, desto erfolgversprechender ist das Co-Sponsoring. Die neuen Empfänger sollten im Idealfall mit einer Willkommens-E-Mail begrüßt werden, um das Interesse zu wecken und das Vertrauen zu gewinnen.

Rechtliche Voraussetzungen

Für den Erhalt des Sponsoren-Newsletters muss die Einwilligung des Empfängers in Form eines Double Opt-in vorliegen. Zudem müssen Sponsor und Werbegegenstand vorab klar benannt werden. Die Teilnehmer gilt es über die Verwendung und Weitergabe ihrer Daten ebenso zu informieren, wie über die Möglichkeit zum nachträglichen Widerspruch gegen den weiteren Newsletter-Empfang.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.