Client

(dt.: Kunde)

Client bezeichnet in der Informatik ein Programm oder einen Computer, welcher innerhalb einer Client-Server-Architektur Informationen mit einem Server austauscht. Der Client ist ein Programm, das Dienste bei einem anderen Programm, dem Server, anfordert. Dieser stellt die Dienste dann für den Client bereit. Der Client ist also aktiv, der Server passiv.

Das Client-Server-Modell hat den Vorteil, dass z.B. Dateien auf dem Server bereitgestellt und dann von den verschiedensten Clients abgerufen werden können. Dieser Anwendungsbereich dient u.a. der Vermeidung von Redundanzen und Entlastung der Infrastruktur. Aufgaben innerhalb eines Netzwerkes werden ressourcensparend verteilt.

Im Gegensatz zum Client-Server-Modell sind beim Peer-to-Peer-Modell alle Computer gleichberechtigt und können sowohl Dienste anfordern als auch zur Verfügung stellen. Die klare Rollenverteilung vom Client, der Dienste anfordert, und Server, der Dienste bereitstellt, gibt es hier nicht.

Beispiele für eine Client-Server-Architektur sind Webbrowser und Webserver oder E-Mail-Client und Mailserver. Kurz gesagt fordert der Browser die Darstellung von Internetseiten beim Webserver an, über den E-Mail-Client werden die E-Mails von einem Mailserver abgerufen, bzw. dorthin übertragen.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.