Big Data

Unter Big Data versteht man zum einen das immer schneller wachsende Datenvolumen, das unter anderem durch mobile Internetnutzung, soziale Netzwerke, Cloud Computing und E-Commerce erzeugt wird. Es konfrontiert die Informations- und Kommunikationstechnik mit neuen Herausforderungen bei der Speicherung und Verarbeitung immer größerer Datenmengen.

Zum anderen werden unter dem Stichwort Big Data Konzepte, Technologien, Werkzeuge und Methoden zur Verfügung gestellt, um diese Datenmengen nutzbar zu machen - nicht zuletzt für Unternehmen und deren Marketing. Ziel ist es, neue Erkenntnisse zu gewinnen sowie Prognosen über zukünftige Ergebnisse machen zu können - im besten Fall sogar in Echtzeit. Oft ist auch die Rede von Data Mining, im übertragenen Sinne also einer Art Datenbergbau oder das Schürfen nach Erkenntnissen in großen Datenbergen.

Anwendung von Big Data

Unternehmen erhoffen sich durch Big Data zum Beispiel bessere Informationen über das Konsumverhalten von Kunden, eine genauere Einschätzung von Marktpotenzialen und daraus resultierende Wettbewerbsvorteile sowie eine gezielte Aussteuerung von Marketing-Kampagnen. Für den Verbraucher kann so eine individuelle Medien- und Konsumwelt geschaffen werden, die sich an seinen Bedürfnissen und Interessen orientiert.

Aktuelle Praxisbeispiele sind der Einsatz von Webanalyse-Software, und das in diesem Zusammenhang mögliche Remarketing sowie der Zugriff auf umfassende demografische Kriterien beim Targeting von Facebook-Anzeigen. Aber natürlich lässt sich Big Data auch für das E-Mail-Marketing verwenden, etwa bei der Segmentierung und Personalisierung von Newsletter-Inhalten.

Auswirkungen

Big Data wird früher oder später für alle Bereiche des Lebens an Bedeutung gewinnen, wie etwa Kultur, Bildung, Wissenschaft, Forschung, Gesundheitswesen oder Verwaltung. Aber auch Big Data Anwendungen müssen Grenzen gesetzt werden. Der Datenschutz darf nicht vernachlässigt werden, Verbraucher sollten die Möglichkeit behalten, ihre Daten zu korrigieren oder ggf. auch zu löschen. Ein weiteres Problemfeld bei der Erhebung wachsender Datenbestände ist darüber hinaus eine Sicherstellung der Datenqualität.

 



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.