Beschwerderate

Die Beschwerderate gibt den prozentualen Anteil der Beschwerden an den insgesamt zugestellten E-Mails an. Anhand dieser Kennzahl bekommt man eine Information darüber, wieviele Personen eine E-Mail als Spam identifiziert und dies daraufhin beim Zusteller angezeigt haben.

Werden E-Mails eines Versenders sehr oft als Spam ausgezeichnet, blockieren E-Mail-Provider die Absenderadresse und deren E-Mails für einen bestimmten Zeitraum. Im schlimmsten Fall werden die Informationen sogar auf Blacklist-Seiten veröffentlicht. Ob sich ein Server auf einer Blacklist befindet, kann bspw. hier geprüft werden: http://www.debouncer.com/ . Die Beschwerderate ist für E-Mail-Service-Provider also ein Indiz für die Reputation des Versenders.

Beschwerderate reduzieren

Die Beschwerderate muss aus diesem Grund permanent überwacht und Empfänger ggf. aus dem gesamten Verteiler ausgetragen werden. Viele Empfänger markieren den Newsletter als Spam, anstatt sich davon abzumelden.

Die Beschwerderate kann deutlich reduziert werden, indem der Abmeldelink prominent im Newsletter platziert wird. So kann sich der Kunde leichter Abmelden und muss nicht den Umweg über die Spam-Markierung gehen. Durch eine rechtssichere Anmeldung per Double Opt-in kann davon ausgegangen werden, dass der Empfänger die E-Mails auch dauerhaft erhalten will und sie nicht als Spam markiert. Moderate Versandintervalle sollten eingehalten werden.



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.