A/B-Test

auch: Split-Test

Bei einem A/B-Test handelt es sich grundsätzlich um ein Verfahren zum Testen von Varianten von Werbemitteln. Zur Ermittlung, mit welcher Variante eine bessere Wirkung erzielt wird, teilt man die Zielgruppe in zwei Hälften auf. Die Gruppe B wird dann im Gegensatz zur Gruppe A mit einem leicht veränderten Werbemittel konfrontiert. Aus den unterschiedlichen Reaktionen der beiden Teilgruppen kann man dann entsprechende Rückschlüsse auf die Tauglichkeit des Werbemittels ziehen.

Ein A/B-Test ist nicht unbedingt auf zwei Versionen begrenzt. Zum Beispiel kann man bei der Schaltung von Anzeigen in Suchmaschinen auch mehrere Anzeigentexte ausarbeiten, die dann gegeneinander getestet werden. Die erfolgreichere lässt sich dann häufiger einblenden.

E-Mail-Marketing

Bei Newslettern sind A/B-Tests dazu geeignet, um ganz verschiedene Aspekte der jeweiligen E-Mail zu optimieren. Dazu gehören vor allem die Betreffzeile und der E-Mail-Absender, aber auch der Versandzeitpunkt, das E-Mail-Format und die konkreten Inhalte wie Texte, Bilder oder Elemente mit Handlungsaufforderung (Call-to-Action).

Als Kennzahlen für den A/B-Test lassen sich natürlich unterschiedliche Werte heranziehen. Neben dem Vergleich von Öffnungs- und Klickraten kann man auch die Anzahl der Abmeldungen oder am besten die Anzahl der Konversionen (Conversion) miteinander vergleichen.

Entscheidend für das Erzielen valider Ergebnisse ist, dass nur eine der möglichen Variablen pro A/B-Test verändert wird und dass die beiden angesprochenen Zielgruppen ausreichend groß sind. Für die gleichzeitige Analyse mehrerer Variablen wird ein sogenannter Multivariater Test verwendet.

A/B-Test



‹ zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.