Photoshop

Realistischer Fotoabzug für einen Newsletter

Ein Foto in einen Newsletter einzubinden, ist keine gestalterische Sensation. Jedoch muss das Foto ja nicht wie in jeder x-beliebigen E-Mail aussehen. Mit Hilfe von Adobe Photoshop erzeugen wir einen Effekt, als würde ein echtes Papierfoto auf dem Bildschirm liegen.


Vorbereitung

Zu Beginn legen wir eine neue Datei mit einer Größe von 300 x 300 Pixeln an und geben ihr einen grauen Hintergrund. In unserem Fall ist es ein Grau mit dem Hex-Farbwert #DDDDDD.

Realistischer Fotoabzug

Das Originalfoto

Dann öffnen wir das gewünschte Originalfoto in einem neuen Dokument. Dieses verkleinern wir auf 200 x 200 Pixel, damit später noch etwas Platz für den eigentlichen Effekt bleibt. Nun ziehen wir die Ebene mit dem Foto in unsere Ausgangsdatei und nennen diese Ebene "Foto". Dabei ist darauf zu achten, dass diese ungefähr mittig platziert wird.

Realistischer Fotoabzug

Der Fotorahmen

Anschließend wählen wir die Ebene "Foto" per Mausklick im Ebenenfenster aus und fügen den Ebeneneffekt Kontur mit einer Breite von 5 Pixeln und weißer Farbe hinzu. Wichtig ist, dass diese Kontur nach innen angelegt wird.

Realistischer Fotoabzug

Realistischer Fotoabzug

Im nächsten Schritt markieren wir die Ebene "Foto" durch Strg + Mausklick auf die Ebenenminiatur im Ebenenfenster und legen eine neue leere Ebene unterhalb der Ebene "Foto" an. Diese füllen wir mit dem Grauton #88888 und nennen sie "Schatten".

Danach heben wir die Auswahl durch Strg + D auf und blenden die Ebene "Foto" durch einen Klick auf das Auge vor der Ebenenminiatur im Ebenenfenster aus.

Wir stellen nun sicher, dass die Ebene "Schatten" im Ebenenfenster ausgewählt ist und fügen den Filter Gaußscher Weichzeichner über Filter » Weichzeichnen » Gaußscher Weichzeichner hinzu und wählen einen Radius von 3 Pixeln.

Das Ergebniss sollte so aussehen:

Realistischer Fotoabzug

Der 3D-Effekt

Als nächstes blenden wir die Ebene "Foto" durch einen Klick auf das Auge im Ebenenfenster wieder ein. Ein gleichmäßiger Schattenverlauf an den Kanten ist nun schon zu erkennen, doch damit sind wir noch nicht zufrieden. Wir wählen die Ebene "Schatten" im Ebenenfenster durch einen Mausklick aus, falls nicht schon geschehen, und verzerren sie über Bearbeiten » Transformieren » Verkrümmen.

Dabei stellen wir uns ein Foto vor, das sich an den Ecken vom Untergrund nach oben wölbt. Demnach ziehen wir die rechteckigen Anfasser an den vier Eckpunkten des Schattens jeweils ein klein wenig nach außen. Wir achten dabei darauf, dass wirklich nur die Eckpunkte verändert werden. Durch Enter wenden wir die Verkrümmung an.

Realistischer Fotoabzug

Da ein Foto meistens nicht absolut waagerecht auf dem Boden liegt, drehen wir unsere Komposition um einige Grad. Dazu wählen wir die Ebenen "Foto" und "Schatten" bei gedrückter Strg Taste mit dem Mauszeiger im Ebenenfenster aus.

Nun können wir durch das Tastenkürzel Strg + T beide Ebenen gleichzeitig nach unseren Wünschen drehen und wieder mit Enter bestätigen.

Realistischer Fotoabzug

Der Lichteffekt

Um einen noch realistischeren Effekt hervorzurufen, wollen wir einen Lichteinfall von oben links auf dem Foto darstellen. Deshalb benötigen wir einen hellen Verlauf im unteren rechten Bereich des Fotos und einen dunkleren Verlauf im oberen linken Bereich des Fotos.

Dies realisieren wir, indem wir durch Strg + Mausklick auf die Miniatur der Ebene "Foto" im Ebenenfenster eine Auswahl herstellen und danach oberhalb davon eine neue Ebene "Verlauf" anlegen.

Nun wählen wir in der Werkzeugpalette das Verlaufswerkzeug aus, wählen als Vordergrundfarbe weiß aus und stellen sicher, dass Vordergrund-Transparent als Verlaufsart und eine Deckkraft von 50% eingestellt ist. Danach ziehen wir einen kleinen Verlauf von der unteren rechten Ecke zur Mitte des Fotos.

Mit schwarzer Vordergrundfarbe ziehen wir einen weiteren Verlauf über die linke, obere Ecke des Fotos und zwar von weiter außerhalb bis etwa ¼ ins Foto hinein, wie auf dem folgenden Screenshot zu sehen. Danach heben wir die Auswahl durch Strg + D wieder auf.

Realistischer Fotoabzug

Falls der Verlauf zu stark wirkt, setzen wir die Ebenendeckkraft noch etwas herab. Das Endergebnis sollte in etwa wie folgt aussehen:

Realistischer Fotoabzug

Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Erstellen von realistischen Fotoabzügen und dem Einsatz in Ihrem nächsten Newsletter.