Template-Sprache

Grundlagen der Syntax in Newsletter-Templates

Mit der sitepackage:// Template-Sprache ist es möglich, Vorlagen für Newsletter-Ausgaben zu erstellen, die modular aufgebaut sind und aus einer beliebigen Anzahl von Beiträgen bestehen. Inhalte und Reihenfolge dieser Beiträge können dann von den Autoren des Newsletters bestimmt werden, ohne dass sich diese dabei mit Layout-Fragen konfrontiert sehen. Dies geschieht in einer eigens dafür entwickelten Benutzeroberfläche.

Screenshot: Bearbneitung von Newsletter-Beiträgen

Beitragsmuster

In einer Vorlage werden sogenannte Beitragsmuster angelegt. Sie dienen im Entwurfsprozess als Beispiel bzw. Vorschau und gleichzeitig definieren sie, welche Inhalte von Newsletter-Autoren für einen Beitrag erfasst werden sollen. Durch die Muster wird gewährleistet, dass Beiträge ein konstantes Layout erhalten - unabhängig vom E-Mail-Client oder Webmail-System des Newsletter-Empängers. Außerdem kommen Anwender beim Erstellen von Ausgaben nicht mit HTML-Code oder Stylesheets in Berührung. Sie können sich auf die Erfassung der reinen Inhalte konzentrieren.

Syntax

Die Template-Sprache von sitepackage:// orientiert sich an gängigen Prinzipien anderen Vorlagensysteme und verwendet einen speziellen Namensraum, der den herkömmlichen HTML-Code einer Newsletter-Ausgabe erweitert. Durch eine überschaubare Anzahl von Attributen für unterschiedliche Tags können Funktionen der sitepackage:// Template Engine angesprochen werden. Dabei wird immer das Präfix sipa: verwendet, um ein solches Attribut kenntlich zu machen.

Beispiele

<p sipa:id="textblock" sipa:label="Textblock"> ... </p>

<img sipa:id="foto" sipa:label="Portr&auml;tfoto" src="foto.jpg" />