Basiskonfiguration

Wirkungsvolle Bestätigungs-E-Mails

Neben der Weiterleitung auf Erfolgsseiten versendet sitepackage:// bei der Verarbeitung eines Formulars (Integration in die Website) auch Bestätigungs-E-Mails. Sie informieren den Benutzer zusätzlich darüber, dass er sich zum Empfang eines Newsletters an- bzw. abgemeldet hat. Diese Information in Form einer E-Mail ist dauerhafter und stärkt das Vertrauen des Abonnenten.

Sie können folgende Informationen für den Versand von Bestätigungs-E-Mails angeben:

  • eine passende Betreffzeile für die jeweilige E-Mail
  • Text für die Bestätigungs-E-Mail bei erfolgreichem Abonnement
  • Text für die Bestätigungs-E-Mail nach Reaktion auf das Double Opt-In

Wenn Sie das Double Opt-In nutzen, muss in der Bestätigungs-E-Mail bei erfolgreicher Anmeldung ein spezieller Platzhalter eingesetzt werden, der von sitepackage:// durch einen Link ausgetauscht wird. Diesen muss der Interessent zur Bestätigung seiner Anmeldung anklicken. Er lautet:

%url_doubleoptin%

Änderungen an den Betreffzeilen und Texten können Sie im Reiter E-Mails je Formular individuell vornehmen, wenn Sie den entsprechenden Datensatz bearbeiten.

Basisinformationen in einer Bestätigungs-E-Mail

Die Bestätigungs-E-Mail hat die Aufgabe, über gewisse Sachverhalte aufzuklären. Hierbei sollte man sich keine Fehler erlauben und klar kommunizieren was zur Bestätigung gehört.

  • Eine Mitteilung, dass die Adresse des Interessenten erfolgreich in den Verteiler aufgenommen worden ist.
  • Das vollständige Impressum, das in jeder geschäftlichen Mail und jedem Newsletter enthalten sein sollte.
  • Informationen darüber, wie man die eigenen Daten eventuell verändern oder zumindest, wie man den Newsletter später wieder abbestellen kann.
  • Die Bitte, dass die Absenderadresse des Newsletters ins eigene Adressbuch aufgenommen wird. Das minimiert die Spam-Wahrscheinlichkeit.
  • Ein Link zu einem möglicherweise vorhandenen Newsletter-Archiv.

Zusätzliche Informationen in einer Bestätigungs-E-Mail

Die Bestätigungs-E-Mail ist außerdem oft der erste Eindruck, den Sie beim Kunden hinterlassen können, daher sollte man auch folgende Aspekte einbeziehen:

  • Ein kurzes Dankeschön dafür, dass Interesse am eigenen Newsletter gezeigt wurde.
  • Ankündigung, wie häufig der Abonnent mit Newsletter-Ausgaben rechnen kann und welchen Inhalt diese haben werden.
  • Besondere Vorteile, zum Beispiel in Form eines exklusiven Angebots, Coupons, Gutscheins oder eines kostenlosen Downloads.
  • Ermutigung zur Kontaktaufnahme oder zu einem Feedback. Dies kann der Optimierung des eigenen Angebots dienlich sein.

Bei all diesen Bestrebungen muss beachtet werden, dass Sprache und Layout der E-Mail zielgruppengerecht sind. Eine Bestätigungs-E-Mail muss technisch einwandfrei und klar gestaltet sein. Es ist durchaus ratsam, eine Nur-Text-E-Mail zu senden, auch wenn der spätere Newsletter eine HTML-Variante sein wird. Das unterstreicht den sachlichen Charakter und minimiert Darstellungs- sowie Zustellungsprobleme.