Aktuell

Twitter Ads: Wie Unternehmen Werbung zwitschern

Der Microblogging-Dienst bietet Unternehmen mit Twitter Ads ein Instrument für Echtzeit-Marketing an. Seit Kurzem ist es auch in Deutschland möglich, Werbung mit unterschiedlichen Zielen in der Timeline zu schalten. Wir stellen das Werbeformat vor.

Twitter Ads: Wie Unternehmen Werbung zwitschern

Aus dem Newsstream von Facebook kennt man die gesponserten Meldungen bereits, jetzt halten sie auch Einzug in die Timeline von Twitter. Denn der Microblogging-Dienst ermöglicht es nun auch deutschen Unternehmen, Nutzer über Twitter Ads gezielt mit Werbebotschaften anzusprechen.

Werbeziele definieren

Zunächst gilt es wie bei jeder Werbekampagne, das Ziel zu definieren: Sollen neue Follower gewonnen oder Website-Besuche erzielt werden? Sollen Interaktionen mit Tweets forciert oder App-Downloads erreicht werden? Basierend auf dem ausgewählten Kampagnenziel stellt Twitter anschließend das passende Anzeigenformat bereit:

  • Gesponserte Accounts bringen mehr Follower
  • Gesponserte Tweets rufen Interaktionen hervor
  • Website-Cards zielen auf Website-Besuche ab
  • Lead-Generation-Cards stellen Kontaktmöglichkeiten her
  • Mobile-App-Cards sollen Downloads bewirken

Die Anzeigen bestehen dabei aus einem kurzen Text, einem Bild und einem Call-to-Action. Bezahlt wird nicht für die reine Auslieferung, sondern erst bei Eintreten der ersten gewünschten Interaktion eines Nutzers.

Zielgruppe festlegen

Sind Werbeziel und Anzeigenformat definiert, wird die Zielgruppe festgelegt. Dabei können beispielsweise Lookalikes von Followern und Nutzern angesprochen werden. Ein Targeting nach Interessen oder Schlagworten in Tweets ist ebenfalls möglich. Dabei werden die Anzeigen in Echtzeit als Reaktion auf einen verwendeten Hashtag ausgeliefert. Eine Kombination mit Standort, Geschlecht oder Sprache kann die Zielgruppe noch genauer einschränken.

Twitter Analytics

Werbeerfolge messen

In den Analytics von Twitter erhalten Werbetreibende einen Einblick in die Performance von organischen und gesponserten Beiträgen sowie die Interaktion der Nutzer. So werden Werbeerfolge messbar, Unternehmen können aus laufenden Kampagnen lernen und diese jederzeit optimieren.

Bildnachweis

© Marisa Allegra Williams (@marisa) for Twitter, Inc.
© Twitter, Inc.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH