Aktuell

Storytelling: Geschichten erzählen im E-Mail-Marketing

Geschichten faszinieren Menschen seit jeher. Doch Newsletter sind oft sachlich, informativ oder werbend. Warum also nicht einmal per E-Mail Geschichten erzählen und so Emotionen erzeugen? Storytelling heißt der eigentlich nicht neue Ansatz.

Storytelling: Geschichten erzählen im E-Mail-Marketing

Nicht zuletzt die sozialen Netzwerke haben gezeigt, dass Unternehmen mit reiner Werbung nicht mehr allzu weit kommen. Beim Storytelling gilt es daher Marketingbotschaften in Geschichten zu verpacken, denn Menschen können sich lebendige Erzählungen weitaus besser merken als trockene Fakten. Und über Geschichten können die Empfänger nicht nur informiert, sondern auch emotionalisiert werden. Wichtig dabei ist, eine klare Botschaft zu kommunizieren, denn auch beim Storytelling im E-Mail-Marketing steht am Ende das Ziel einer Konversion.

Ideen für Storytelling im Newsletter

Eine Geschichte sollte persönlich, authentisch, kurzweilig und spannend sein. Oftmals ist der Übergang fließend zum sogenannten Social Content, bei dem die Menschen im Mittelpunkt stehen. Bei einigen Produkten und Dienstleistungen fällt Storytelling natürlich leichter, grundsätzlich kann aber jedes Unternehmen in einem Newsletter Geschichten erzählen. Eine solche kann vielerlei sein:

  • Kunden berichten von Ihren schönsten Erlebnissen und Erinnerungen in Verbindung mit den Produkten oder von Problemen, die dadurch gelöst wurden (Testimonial)
  • Kunden beschreiben Erfolge, die auf den Produkten oder Dienstleistungen basieren (Case Study / Success Story)
  • Die Entstehungsgeschichte eines Angebots wird dokumentiert – von der Idee zum fertigen Produkt
  • Mitarbeiter berichten über ihre Arbeit sowie Interessantes, Kurioses oder Historisches aus dem Unternehmen
  • Das Unternehmen engagiert sich in sozialen Projekten? Tue Gutes und rede darüber!
  • Neue Produkte werden in einer fiktiven Fortsetzungsgeschichte vorgestellt
  • Kennen Sie das auch? Typische Alltagserlebnisse werden mit den Produkten verknüpft
  • Newsletter-Abonnenten werden als Teil einer fiktiven Geschichte (Personalisierung) in das Sortiment des Unternehmens eingebunden

Ein klares Ziel vor Augen

Die Kunst des Storytellings ist es schließlich, sich nicht im Erzählen zu verlieren, sondern durch die Geschichte eine Botschaft zu vermitteln und beim Empfänger eine gewünschte Handlung hervorzurufen. Denn wie im klassischen E-Mail-Marketing sollte auch jede Geschichte einen mehr oder weniger offensichtlichen Call to Action besitzen.

Wer ins Plaudern zu kommen droht, muss zudem bedenken: Wir befinden uns immer noch in einem Newsletter. Die Aufmerksamkeit des Lesers und die Lesedauer im Posteingang sind begrenzt. Es gilt also zu überlegen, ob eine Geschichte vollständig in der E-Mail erzählt oder nur angerissen und auf der Website bzw. im Blog fortgeführt werden sollte. Auch eine mehrteilige Kampagne eignet sich für das Storytelling.

Doch die schönste und emotionalste Geschichte nützt am Ende nichts, wenn die E-Mail ungelesen in den Papierkorb wandert. Betreff und gegebenenfalls Preheader müssen also einmal mehr ganze Arbeit leisten und das Interesse des Nutzers bereits im Posteingang wecken.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH