Aktuell

Statistiken zu Smartphone-Nutzung und M-Commerce

Es ist längst bekannt: Die Nutzung von Smartphones und mobilem Internet boomt. Immer mehr Menschen kaufen mit dem Smartphone ein oder nutzen es für die Produktrecherche. Wir haben eine Sammlung aus Zahlen und Fakten für Deutschland zusammengestellt.

Statistiken zu Smartphone-Nutzung und M-Commerce

86 % der deutschen Smartphone-Besitzer nutzen täglich das mobile Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die Google-Studie "Our Mobile Planet (2013)". Mittlerweile dürfte der Wert wohl noch höher liegen. Das "Google Consumer Barometer" zeigt zudem, dass 21 % sogar häufiger mit dem Smartphone online gehen als mit dem Desktop Computer bzw. Tablet. Mit allen Endgeräten gleich häufig online sind 31 %. Zwei Drittel verlassen das Haus nicht ohne Smartphone, 28 % würden eher auf den Fernseher verzichten als auf das mobile Endgerät und 18 % eher auf den Desktop Computer bzw. das Tablet.

Wann und wofür wird das Smartphone genutzt?

Laut Our Mobile Planet wurden die folgenden Aktivitäten von Smartphone-Nutzern mindestens einmal ausgeführt:

  • Im Internet surfen (81 %)
  • E-Mails verschicken (77 %)
  • Apps verwenden (73 %)
  • Eine Suchmaschine für eine allgemeine Suche verwenden (72 %)
  • Soziale Netzwerke besuchen (63 %)
  • Suchmaschine zur Produktsuche verwenden (58 %)
  • Videos ansehen (56 %)
  • Nachrichten in Zeitungs- oder Zeitschriftportalen lesen (50 %)
  • Wegbeschreibungen oder Karten sehen (50 %)
  • Nach Restaurants oder Kneipen/Bars suchen (47 %)
  • Ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben (34 %)
  • Nach Reiseinformationen oder Urlaub suchen (34 %)
  • Nach einer Wohnung oder einem Haus suchen (34 %)
  • Gutscheine für den Einkauf verwenden (26 %)
  • Nach Stellenangeboten suchen (20 %)

Als einer der Nutzungsschwerpunkte zeichnet sich also klar die (Produkt-) Recherche ab. Dabei werden Smartphones aber keinesfalls nur unterwegs herausgeholt, sondern vor allem zuhause genutzt. Denn das Telefon ist meist schneller zur Hand als Notebook oder Tablet.

Orte für Smartphone-Nutzung 

Online einkaufen mit dem Smartphone

Wie eingangs bereits erwähnt, hat etwa jeder dritte Deutsche schon einmal mit einem Smartphone eingekauft. Die Produktrecherche findet dabei meist geräteübergreifend (Cross Device) statt: 27 % rufen Informationen zunächst mobil ab und führen ihre Suche anschließend auf einem anderen Gerät fort. Auch diese Zahl dürfte 2015 weitaus höher liegen. Das Smartphone kommt also vor allem zu Beginn des Kaufprozesses bei der Recherche und Inspiration zum Einsatz. Und wer auch mit dem mobilen Endgerät einkauft, tut dies regelmäßig: 43 % einmal pro Woche, 42 % mehrmals pro Woche und 12 % sogar täglich.

Dennoch gibt es noch immer Einschränkungen im M-Commerce: Die Bildschirmgröße, Schwierigkeiten bei der Bedienung sowie mangelndes Vertrauen in die (Kreditkarten)-Sicherheit führen zu Kaufabbrüchen bzw. zu einem Wechsel auf ein anderes Endgerät.

Gründe gegen M-Commerce

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH