Aktuell

Redesign für Google+ Profile und Facebook Newsfeed

Google+ hat die Darstellung seiner Profile überarbeitet, Facebook seinen Newsfeed: Beide sozialen Netzwerke haben in den vergangenen Tagen Neuerungen in Sachen Design und Funktion präsentiert – die wichtigsten stellen wir vor.

Redesign für Google+ Profile und Facebook Newsfeed

Google+ Hintergrundfoto

Die augenscheinlichste Neuerung ist das große Hintegrundfoto im Google+ Profil, das sich über die gesamte Breite der Content-Spalte erstreckt. Es hat eine stattliche Maximalgröße von 2120 x 1192 Pixel und bietet Unternehmen somit viel Platz, sich ansprechend zu präsentieren. Dabei kann das Hintegrundfoto in drei Bereiche geteilt werden:

  • Der untere Teil wird von einem dunklen, halbtransparenten Schatten überdeckt. Hier werden Profilbild, Seitenname und der Link zur Website in weißer Schrift angezeigt.
  • Der mittlere Bereich ist direkt beim ersten Profilaufruf sichtbar.
  • Der obere, versteckte Teil ist erst sichtbar, nachdem der Nutzer hochgescrollt hat.

Wer sein Profil einmal auf das neue Hintergrundfoto umgestellt hat, kann nicht mehr zur alten Ansicht zurück wechseln. Viele Nutzer sind damit unglücklich – deshalb gibt es einen Trick, um die Größe des Hintergrundfotos wieder zu verkleinern.

Google+ Profilbild, Über mich und Reviews

Rundes Google+ Profilfoto

Das ehemals große Profilfoto wird deutlich kleiner und wandert von der rechten Seite in den linken unteren Bereich des Hintergrundfotos. Zudem ändert es seine Form und ist ab sofort kreisrund. Im Beitrags-Stream und in den Rich Snippets der Google Suche bleibt es dagegen eckig.

Der "Über mich"-Tab (bei Unternehmensprofilen "Info") besteht jetzt aus übersichtlichen, inhaltlich getrennten Boxen – jeder Bereich lässt sich schnell und unabhängig bearbeiten. Eine weitere Neuerung ist schließlich der Review-Tab, in dem Bewertungen für Restaurants und andere Orte untergebracht sind, die der Nutzer über Google Local abgegeben hat. Die Sichtbarkeit dieses Tabs kann in den Einstellungen verändert werden.

Facebook Newsfeed

"Schluss mit dem Durcheinander" - das ist das Hauptziel des neuen Facebook-Newsfeeds. Schlicht, modern und aufgeräumt, so sollen Statusmeldungen ab sofort präsentiert werden. Medieninhalte wie Bilder, Videos oder Links werden größer dargestellt und visuell hervorgehoben. Zudem haben Nutzer die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, was im Newsfeed angezeigt wird: In der rechten Spalte können thematische Feeds auswählt werden, beispielsweise nur Statusmeldungen von Freunden, von Fanseiten sowie ein reiner Foto- oder Musik-Feed.

Das Beste aus der Mobilversion von Facebook

Facebook Newsfeed: Inspiration aus der Mobilversion

Inspiriert für die neue Darstellung wurde das Facebook-Team vom Design der Mobilversion des sozialen Netzwerks. Dies zeigt sich nicht nur im übersichtlichen Newsfeed, sondern auch in der ausklappbaren Navigation an der linken Seite, die viele Nutzer schon von ihrem Smartphone kennen dürften. Somit wurde eine einheitliche Darstellung und Funktionsweise auf allen Endgeräten geschaffen. Unter facebook.com/newsfeed kann man das neue Design ansehen und sich in die Warteliste dafür eintragen.

Fazit

Natürlich können die Neuerungen der beiden sozialen Netzwerke nicht direkt miteinander verglichen werden, da sie jeweils an unterschiedlicher Stelle ansetzen: Google+ überarbeitete die Darstellung der Nutzerprofile, Facebook die Darstellung des Newsfeeds. Die Tendenz zu mehr Übersichtlichkeit und Visualität haben aber beide Ansätze gemeinsam.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH