Aktuell

Opera Mail als eigenständiger E-Mail-Client

Wer statt Webmail einen E-Mail-Client nutzen wollte, der traf seine Wahl bislang zwischen Outlook, Apple Mail oder Thunderbird. Mit Opera Mail steht nun ein weiteres eigenständiges E-Mail-Programm bereit – mit einem interessanten Bedienkonzept.

Opera Mail als eigenständiger E-Mail-Client

Automatische Sortierung über Labels

Ursprünglich als Plugin des Opera Browsers entwickelt, kann Opera Mail mit seinen drei großen Konkurrenten durchaus mithalten. Das interessante an diesem E-Mail-Programm ist die (automatische) Sortierung über Labels, denn Nachrichten werden nicht wie in anderen Clients in Ordner verschoben, sondern einem oder mehreren Labels zugeordnet. Diese können bei Bedarf individuell konfiguriert werden. Da alle E-Mails an einem Ort gespeichert werden, wirken die Labels dann wie Filter.

Praktisch sind außerdem weitere vordefinierte Selektionen nach unterschiedlichen Dateianhängen und die Tatsache, dass aufgerufene E-Mails nicht unmittelbar als gelesen markiert werden. Statt dessen ist ein aktives "Abhaken" des Anwenders erforderlich, wodurch der Posteingang auch ganz rudimentär als Aufgabenliste fungieren kann. Insgesamt präsentiert sich Opera Mail schlank, aufgeräumt und schnell - scheint damit also durchaus für den Alltag einsatztauglich zu sein.

sitepackage:// Newsletter in Opera Mail

Tabs, Threads und Newsfeed Reader

E-Mails werden wie in einem Browser in Reitern (Tabs) nebeneinander dargestellt, sodass einfach zwischen den einzelnen Ansichten hin und her gewechselt werden kann. Konversationen mit dem selben Empfänger erscheinen in einer übersichtlichen Thread-Darstellung, um Nachrichten schnell wiederzufinden und in den passenden Kontext einzuordnen. Eine Volltextsuche erleichtert zusätzlich das Auffinden von Korrespondenz.

Opera Mail stellt HTML-E-Mails sauber dar, allerdings ist auch hier zunächst eine automatische Bild-Blockierung aktiv. Erste Tests haben keine echten Probleme mit unseren beitragsbasierten Standardvorlagen für Newsletter ergeben. Es wird sogar die Mobilversion ausgegeben, wenn man das Vorschaufenster schmaler schiebt. Vorbildlich zeigt sich auch der Editor zur Erstellung von persönlichen HTML-Signaturen für ausgehende Nachrichten. Man kann über diesen zwar nicht direkt Dateien referenzieren, dafür aber vorhandenen Quellcode ganz leicht einfügen.

HTML-E-Mail-Signatur in Opera Mail

Eine weitere Besonderheit: Mit Opera Mail können nicht nur E-Mails sondern auch Newsfeeds verwaltet werden, das Programm ist somit auch als Feedreader verwendbar. Unter opera.com lässt sich der E-Mail-Client kostenlos für Windows und Mac OS herunterladen.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH