Aktuell

Impressum auf Facebook rechtskonform integrieren

Abmahnungen wegen eines fehlenden oder fehlerhaften Impressums auf Facebook-Seiten nehmen rapide zu. Problematisch sind beispielsweise die weit verbreiteten Impressums-Apps. Die einfachste ist in diesem Fall die sicherste Methode der Umsetzung.

Grundsätzlich gilt: Wo sich das Impressum befindet, soll ein "durchschnittlich aufgeklärter Nutzer" sofort erkennen können. Außerdem muss das Impressum ständig verfügbar und innerhalb von zwei Klicks erreichbar sein – auch bei mobilem Abruf. Aber genau das wird problematisch und verhindert 100-prozentige Sicherheit für den Betreiber einer Facebook-Seite.

Verlinkung aus der Infobox

Die beste und sicherste Methode für die Integration eines Impressums ist eine entsprechend betextete Verlinkung in der sogenannten Infobox unterhalb des Profilbildes. Der Link kann zum einen auf das Impressum der Unternehmenswebsite führen. Hierbei ist wichtig, dass der Website-Betreiber nicht anders lautet als der Betreiber der Fanpage. In solch einem Fall muss im Impressum der Hinweis "Dieses Impressum gilt auch für die Facebook-Seite http://www.facebook.com/Seitenname" stehen.

Impressum auf der Facebook-Seite von sitepackage://


Zum anderen kann der Link aus der Infobox auf das Impressum im Infobereich der Facebook-Seite führen, beispielsweise wenn keine eigene Website vorhanden ist. Eine Integration im Infobereich ohne entsprechende Verlinkung aus der Infobox ist nicht erlaubt, da sie nicht sofort erkennbar ist. Allerdings bleibt auch bei der Verlinkung aus der Infobox ein Restrisiko, da diese in der Android-App derzeit noch nicht angezeigt wird.

Und noch ein Hinweis: Wer als Kategorie "Lokales Unternehmen" ausgewählt hat, kann in der Infobox kein Impressum angeben, da dieser Platz mit Unternehmensinformationen vorbelegt ist. Hier heißt es entweder Kategorie wechseln oder auf die im folgenden vorgestellte, weniger sichere, Methode umsteigen.

Impressum in einer App

Weit verbreitet, aber dennoch rechtlich problematisch, sind die sogenannten Impressums-Apps, bei denen das Impressum in einem eigenen Reiter auf der Fanpage erscheint. Diese sind jedoch bei mobilen Facebook-Aufrufen nicht sichtbar, auch in einigen Browsern kann es zu Darstellungsproblemen kommen. Zudem platzieren viele ihre Impressums-App nicht "Above the Fold" im sichtbaren Bereich der Reiterleiste, da sie dort anderen interessanteren Apps den Platz wegnehmen. Diese Faktoren führen dazu, dass das Impressum nicht ständig verfügbar und die Integration somit nicht rechtskonform ist.

Wie man sich am besten verhält, wenn man bereits eine Abmahnung wegen fehlender oder falscher Integration des Impressums erhalten hat, sowie weitere Informationen zur rechtskonformen Unternehmensseite auf Facebook gibt es in einem guten Fachartikel von Rechtsanwalt Thomas Schwenke auf allfacebook.de.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH