Aktuell

Google+ Neuigkeiten: Stream-Design und Related Hashtags

Wer sich heute morgen bei Google+ eingeloggt hat, wird sich vielleicht gewundert haben, denn der Stream hat ein neues Design. Doch dies ist nur eine der Neuerungen, die am 15. Mai auf der Google I/O Entwicklerkonferenz vorgestellt wurden.

Google+ Neuigkeiten: Stream-Design und Related Hashtags

Hintergrund der neuen Darstellung des Streams ist die geräteübergreifende Vereinheitlichung des Layouts. Je nach Bildschirmgröße werden Beiträge jetzt in drei, zwei oder einer Spalte angezeigt, zudem werden Bilder und Videos größer dargestellt. Ein möglicher Nachteil der ansonsten sehr ansprechenden Optik: durch das gekachelte Design, das ein wenig an ein Pinterest-Board erinnert, geht die chronologische Übersichtlichkeit der Beiträge etwas verloren.

Related Hashtags

Ein interessantes neues Feature für Unternehmen ist eine Technik, die Google Related Hashtags nennt. Wer einen interessanten Beitrag im Google+ Stream liest und mehr zu diesem Thema erfahren möchte, findet auf der virtuellen Rückseite des Posts weitere interessante Beiträge – ohne den Stream verlassen zu müssen. Diese werden durch einen Algorithmus anhand von Hashtags im Hintergrund zusammengestellt. Die Vergabe von Hashtags führt also nicht nur auf Twitter, sondern zukünftig auch auf Google+ zu einer besseren Reichweite und Auffindbarkeit der eigenen Beiträge.

Weitere interessante Neuerungen

Fotos können automatisch gespeichert (Auto Backup), verbessert (Auto Enhance) oder sogar animiert werden (Auto Awesome). Die neuen Hangouts vereinen Google Talk, den Google+ Messenger und die Google+ Hangouts zu einem kompakten Dienst. Eine sprachgesteuerte Suche ist nun auch am Desktop möglich, eine neue Version von Google Maps steht bereit und ein kostenpflichtiger Musikdienst soll per Streaming Zugriff auf mehrere Millionen Songs bieten.

Eine der größten Überraschungen des Abends lag aber wohl nicht in den neuen Funktionen selbst, sondern im Auftritt des gesundheitlich angeschlagenen Google-Chefs und -Mitbegründers Larry Page.

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen finden sich im Blog von Google+

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH