Aktuell

E-Mail-Marketing zum Valentinstag: Last-Minute-Tipps

Der Tag der Verliebten steht vor der Tür. Doch für die klassischen Geschenktipps per Newsletter ist es fast schon zu spät. Wir zeigen, wie man den 14. Februar kurzfristig für das E-Mail-Marketing nutzen und sogar Romantik-Muffel ansprechen kann.

E-Mail-Marketing zum Valentinstag: Last-Minute-Tipps

Der Valentinstag ist ein Conversion-Booster, sowohl im Einzelhandel als auch im E-Commerce. Laut statista zählen Blumen, Süßigkeiten oder der gute alte Liebesbrief nach wie vor zu den beliebtesten Valentinstagsgeschenken. Aber auch ein romantisches Dinner, Musik, Kleidung und Accessoires, Parfüm, Schmuck oder Gutscheine werden gern verschenkt.

Newsletter zum Valentinstag: Der Klassiker

Wer in seinem Onlineshop die oben aufgeführten Produkte anbietet, hat zum Valentinstag natürlich leichtes Spiel. Bereits Ende Januar können Geschenktipps für sie und ihn verschickt verschickt werden. Personalisierung und Segmentierung nach Geschlecht erhöhen die Relevanz. Animierte Grafiken oder ein romantisches E-Mail-Template ziehen Aufmerksamkeit auf sich.

Der wichtigste Eindruck wird aber wie immer im Posteingang hinterlassen - mit der Betreffzeile. Schließlich muss man sich von vielen anderen Valentinsangeboten abheben. Grundsätzlich gelten dabei die üblichen Tipps für gute Betreffzeilen im E-Mail-Marketing. Herzsymbole im Newsletter sind dabei keine innovative Idee, sicherlich aber eine passende Ergänzung des Betreffs.

Liebeserklärung an den Abonnenten

Doch nicht immer sind die Produkte oder Dienstleistungen als Geschenk für Verliebte geeignet. Wie wäre es deshalb, wenn man einfach den Abonnenten zum Valentinstag beschenkt? Denn über einen Rabatt für den Onlineshop, einen Gutschein für eine versandkostenfreie Lieferung oder ein Gratis-Produkt bei der nächsten Bestellung freuen sich auch Singles, Romantik-Muffel und Valentinstagsverweigerer. Zudem kann eine solche Kampagne noch kurzfristig umgesetzt werden.

Auch in diesem Fall ist der Betreff entscheidend, um die Aufmerksamkeit des Abonnenten im Posteingang zu gewinnen. Mit Aussagen wie "Unsere Liebeserklärung an Sie" oder "Beschenken Sie sich selbst" wird schnell klar, dass es sich hier um keinen klassischen Valentinstags-Newsletter für verliebte Paare handelt.

Dass man mit einem solchen Mailing durchaus punkten kann, zeigt eine Umfrage von RetailMeNot aus dem vergangenen Jahr: Demnach mögen 37 % der Befragten den Valentinstag nicht, 40 % hassen ihn sogar. 75 % halten ihn für einen rein kommerziellen Tag, der mit der Liebe nichts zu tun hat, und zwei Drittel sind von ihm genervt.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH