Aktuell

Die Bestätigungs-E-Mail im Double Opt-in Prozess

Das Ausfüllen des Anmeldeformulars ist nur der erste Schritt bei der Newsletter-Anmeldung mit Double Opt-in. Ebenso wichtig ist die anschließend verschickte E-Mail mit dem Bestätigungslink. Wir zeigen, wie man sie möglichst zielführend gestaltet.

Die Bestätigungs-E-Mail im Double Opt-in Prozess

Erst nach dem Klick auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail wird die E-Mail-Adresse in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. So verhindert man, dass unbefugte Dritte und Spammer Adressinhaber ohne deren Wissen eintragen können. Wer den zweiten Schritt noch nicht abgeschlossen hat, wird in sitepackage:// übrigens im Ordner Interessenten gespeichert.

Bereits in der Erfolgsmeldung nach dem Absenden des Anmeldeformulars sollte darauf hingewiesen werden, dass in Kürze eine E-Mail mit einem Link eintrifft. Diesen gilt es unbedingt anzuklicken, um das Abonnement abzuschließen. Damit der Empfänger dann schließlich auch diesen zweiten Schritt im Double Opt-in Prozess durchläuft, sollte die Bestätigungs-E-Mail gewisse inhaltliche und gestalterische Grundregeln befolgen.

Was gehört in die Bestätigungs-E-Mail?

Zentrales Element der Nachricht ist der Bestätigungslink. Der Text der E-Mail muss also gezielt auf die gewünschte Handlung hinführen. Nach einem kurzen Dankeschön für die Anmeldung folgt die Bitte, den nachfolgenden Link anzuklicken, sowie eine Erklärung warum:

"Bitte klicken Sie unbedingt den folgenden Bestätigungslink an, um Ihre Anmeldung abzuschließen."

Damit die Nachricht aber überhaupt geöffnet wird, müssen natürlich der Absender aussagekräftig und die Betreffzeile zielführend sein. Und wie in allen geschäftsmäßigen E-Mails ist übrigens auch in der Bestätigungs-E-Mail ein Impressum Pflicht.

Was gehört nicht in die Bestätigungs-E-Mail?

Da die Einwilligung in den Erhalt des Newsletters zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig abgeschlossen ist, darf die E-Mail selbstverständlich keine Werbung für das Unternehmen oder dessen Produkte enthalten. Personalisierung in der Anrede ist ebenfalls nicht nötig bzw. unter Umständen gar nicht möglich, wenn die entsprechenden Informationen im Anmeldeprozess nicht abgefragt oder angegeben wurden.

Anders als der Newsletter muss die Bestätigungs-E-Mail keinen Abmeldelink enthalten. Hilfreich ist aber der Hinweis, dass keine Aufnahme in den Verteiler stattfindet, wenn die E-Mail ignoriert wird.

Multipart oder Nur-Text-Mail?

Zudem empfehlen wir, die Bestätigungs-E-Mail lediglich als Nur-Text-Version und nicht auch als HTML-E-Mail zu verschicken. Bilder und damit der Call to Action Button werden von den meisten E-Mail-Clients nicht direkt geladen. Wer sich dennoch für den Multipart-Versand entscheidet, sollte also sicherstellen, dass der Bestätigungslink auch ohne Bilder gut als solcher erkennbar ist.

Sie möchten sehen, wie unsere Anmeldebestätigung umgesetzt wurde? Dann registrieren Sie sich doch für den sitepackage:// Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Tipps und Neuigkeiten zum Thema E-Mail-Marketing.

Jetzt zum sitepackage:// Newsletter anmelden

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, Angabe der Website ist optional.






zurück zur Übersicht

Newsletter Freeware

Jetzt ins E-Mail-Marketing starten und Software für bis zu 200 Abonnenten nutzen. Einfach und kostenlos mit der sitepackage:// Newsletter Freeware.

Jetzt starten
Newsletter

E-Mail Marketing Know-how kostenlos und frei Haus.



Hotline

Sie haben Fragen zum sitepackage:// Newsletter System? Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern unter
+49 (0)431 97997220

Feature Sheet

Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über alle Funktionen des sitepackage:// Newsletter-Systems. Holen Sie sich einfach das Feature Sheet als PDF-Download!

Herunterladen
Über den Autor

Lars Müller

Lars Müller

Geschäftsführer
wigital GmbH